28 Medaillen bei den Bezirksmeisterschaften für das Swim Team Pattensen

Bei den Bezirksjahrgangsmeisterschaften auf der 50m Bahn im Stadionbad Hannover, war das STP wieder auf vielen vorderen Rängen vertreten.

Je Schwimmer/ -in waren nur 5 Einzelstarts erlaubt. Die bedrückende, auf Sicherheit bedachte Atmosphäre, die Jahrgänge wurden an Einzeltage, allein, zu zweit oder zu dritt, ohne Anfeuerungsrufe, ohne Zuschauer und nur einem Trainer/ Betreuer, brachte trotzdem jede Menge Bestzeiten für die Aktiven aus Pattensen.

Im Jahrgang 2009 erreichte unsere jüngste Teilnehmerin Maike Gottenströter 5 Mal das Podest. 1x Gold, 1x Silber, 3 x Bronze war Ihre Erfolgsbilanz des Wettkampftages.

Der Jahrgang 2008 um Mia Ziesenis und Joyce Metzger erreichte ebenfalls durchweg Top Platzierungen. Gleich 2x fischte Mia, das Ausnahmetalent des STP, Gold aus dem Wettkampfbecken und erschwamm sich weitere 3 Silbermedaillen. Joyce krönte ihren starken Auftritt mit 3 Bronzemedaillen. Julian Scheja , Jahrgang 2007, erreichte 3x das Siegerpodest. 2x Silber und 1x Bronze.

In den Jahrgängen 2006-2004 nahm die Medaillenjagd ihre erfolgreiche Fortsetzung. Fiona Saalbach entpuppte sich hier als eifrigste Medaillensammlerin. 2x Gold, 1x Silber und 1x Bronze konnte Cheftrainer Martin Bölk für Fiona notieren. Julian Toak schaffte das Kunststück über 50m und 100m Brust alle Konkurrenten hinter sich zu lassen und 2x Gold zu scheffeln! Jessica Metzger betrat 2x das Siegerpodest als 2. und 3. In ihren Finals. Thole Preiß schlug 1x als 2. an. Lea Ziesenis und Hanna Wissel rundeten den wunderbaren Vereinserfolg mit jeweils einem super 3. Platz ab.

Patrick Fietz nahm an den Finals im Jahrgang 2003 teil und begeisterte Martin mit seinen guten Leistungen und Bestzeiten.

Martin Bölk war an insgesamt 4 Tagen von 3 Wochenenden im Stadionbad, um seine Schützlinge so erfolgreich zu coachen.

Bei insgesamt 28 Medaillen, davon 7 Bezirksmeistertitel, 9 Silber- und 12 Bronzemedaillen, war der als Aufbautermin für die nahenden Landes- und Deutschen Meisterschaften gedachte Wettkampf, einen beachtenswerter Vereinserfolg, da die Verteilung der Medaillen auf so zahlreiche Athleten wieder ein Zeichen für die erfolgreiche Vereinsarbeit in der Leistungsgruppe darstellt!

„Wilde 13“ des STP schafft außergewöhnliches

 

Bei der Kreismeisterschaft kurze Strecke im schnellen Wasser der heimischen Wettkampfanlage in Pattensen erreichte das Team um Erfolgstrainer Martin Bölk am vergangenen Wochenende einen faszinierenden Erfolg auf ganzer Linie.
ALLE 13 teilnehmenden Athletinnen und Athleten der Leistungsgruppe des STP erreichten, in ihren jeweiligen Altersjahrgängen, das Siegerpodest. Was für ein Erfolg für den 4 Jahre „jungen“ Verein!
Vertreten in den Altersjahrgängen 2009 bis 2005, schwammen die Aktiven stets vorne mit. Persönliche Bestzeiten wurden reihenweise aufgestellt, Vereinsrekorde verbessert.
Hanna Wissel (4xGold/2xSilber) Lea Ziesenis (1xGold) und Fiona Saalbach (3xGold/3xSilber) (alle Jg. 2005), Jessica Metzger (2xGold/3xSilber) (Jg. 2006), Joyce Metzger (1xGold/5xSilber), Caroline Schunder (1xBronze) und Mia Ziesenis (6xGold) (alle 2008), sowie Maike Gottenströter (3xGold/2xSilber) (Jg. 2009) waren in der weiblichen Jugend erfolgreich.
Thole Preiß (1xGold/1xSilber/1xBronze) (Jg. 2005), Julian Toak (4xGold/1xSilber) (Jg. 2006), Julian Scheja (4xGold/1xSilber) und Jonas Gottenströter (3xSilber/2xBronze) (beide Jg. 2007) waren in der männlichen Jugend erfolgreich.
Unglaubliche 29 Goldplätze, 20 Silberplätze und 7 Bronzeplätze verschafften dem jungen STP Erfolgsteam einen beachtlichen 3. Platz in der Kreispunktewertung (602 Punkte) bei 11 teilnehmenden Vereinen, wobei der Sieger in dieser Wertung mit 29 Starterinnen und Startern (1055 Punkte) für die Wettbewerbe gemeldet hatte.

1. Braunschweiger SummerChallenge 2020

Not macht erfinderisch! Und wie! Dank einer perfekten Organisation der SSG Braunschweig konnte am Abend des 5. Septembers 2020 der erste „Nach-Shutdown“ Wettkampf im 50m Freiwasserbecken stattfinden. Selbst die späten Startzeiten, 16:30 bis 22:30 Uhr, konnten die 10 Aktiven des STP, bei nass- kaltem Abendwetter von etwa 16°C Außentemperatur, nicht in ihrer Begeisterung für das erste Kräftemessen nach über 6 Monaten Pause stoppen. 265 Aktive aus 17 Vereinen waren vor Ort.

Unsere Youngsters Hannah Weiß (2011), Carla Bremer und Bruno Wissel (je 2010) erlebten den für sie ersten Wettkampf auf 50 m Bahn mit den Großen gemeinsam. Hannah erreichte gleich die Qualifikation für das Finale 200m Freistil Jhg. 2011/12.

Auch bei den Arrivierten gab es Grund zur Freude für die mitgereisten Trainer und die Familien zu Hause. Hanna Wissel (2005), Mia Ziesenis (2008), Maike Gottenströter (2009) und Jonas Gottenströter (2007) qualifizierten sich mit der Addition von 3 50m Leistungen für das jeweilige Altersklassenfinale in 200m Lagen. Hervorzuheben ist der ungefährdete Sieg von Mia in der Altersklasse 2007/08 und der Sprung aufs Treppchen von Maike, die als 2. in einem spannenden Rennen anschlug. Bei Caroline Schunder, Lea Ziesenis und Fiona Saalbach sprangen sehr gute Platzierungen in den Einzelrennen heraus.

Ziel der Trainer war es, einfach wieder Wettkampfluft zu schnuppern.

Durch die Bank weg erreichten alle STP Teilnehmer Bestzeiten in vielen Einzelrennen, und das, obwohl über 4 Monate nicht an Wassertraining zu denken war.