Weihnachtsfeier beim STP

Das letzte Training vor Weihnachten stand in diesem Jahr unter einem ganz besonderen Stern, denn es gab ein offenes Geheimnis und alle waren gespannt auf dessen Auflösung.

Nachdem Trainer Martin Bölck das Training früher beendet hat und die Kids geduscht waren, stand der Feier nichts mehr entgegen. Schwimmwartin Sylvia Saalbach war nicht nur so freundlich für alle Pizza zu besorgen, sie hatte auch an kleine Geschenke für alle Aktiven gedacht.

Dass die Stimmung im Team zur Zeit wirklich gut ist, zeigte nicht nur die entspannte Stimmung, sondern auch die kleinen Aufmerksamkeiten, die die Kids untereinander getauscht haben. Dann endlich löste Martin das große Geheimnis: Im Trainingslager 10/2018 haben Lea und Patrick die ersten Vereinsrekorde im 1-Stunden Schwimmen aufgestellt. Als Belohnung haben Martin Bölck und Stefan Teiwes einen Pokal für jeden gesponsert. Dass sich die beiden sehr über diese Auszeichnung gefreut haben, konnte man ihnen deutlich ansehen. Leider – wie einer unserer Aktiven sehr richtig anmerkte – könnte diese Auszeichnung nur von kurzer Dauer sein, da schon im Trainingslager 04/2019 die Chance für alle besteht, den beiden den begehrten Pokal abzujagen.

 

Wir wünschen allen ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest

und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

 

Lange Strecke in Hildesheim

Mit diesem Wettkampf sollte unseren Aktiven die Möglichkeit gegeben werden, Erfahrungen auf den langen Strecken zu sammeln. Und unsere Mädchen machten ihre Sache ganz gut: Bei diesem Wettkampf wurden die Strecken nicht in Jahrgänge unterteilt, und so mussten sich auch unsere jüngeren Schwimmerinnen gegen Ältere durchsetzen. Unsere Mia wurde im Ergebnis zum Beispiel Vierte bei 800m Freistil; für ihren Jahrgang 2008 bedeutet dies allerdings den 1. Platz.

Auch wenn es diesmal – erwartungsgemäß – kein STP-Schwimmer /-in auf das Treppchen geschafft hat, ist Trainer Martin Bölck mit den Leistungen und der Einstellung seiner Schützlinge mehr als zufrieden. Somit konnte er nach einem besonders anstrengenden und ereignisreichen Wochenende zufrieden nach Hause fahren.

Weihnachtszauber beim LSN Team-Bezirks-Cup in Lehrte

Von insgesamt 36 nominierten Schwimmer/-innen der Jahrgänge 2007 bis 2009 konnten sich Maike Gottenströter, Lena-Marie Teiwes und Mia Ziesenis sowie Julian Scheja und Julian von Morgenstern einen Platz im Auswahlteam des BSH sichern. Somit ist das STP Swim Team Pattensen e. V. mit 5 aktiven Schwimmer/-innen der am meisten vertretene Verein im BezirksSchwimmverband Hannover.

Kurz vor Weihnachten fand der 13. LSN-Team-Cup in Lehrte statt, zu dem alle vier Bezirke (Hannover, Weser-Ems, Braunschweig und Lüneburg) eingeladen wurden. Und es ging auch schon sehr emotional los: Jedes Team marschierte in die Schwimmhalle und präsentierte seinen eigenen Schlachtruf. Im Anschluss nutze Holger Timmermann die Gelegenheit um zwei Schwimmer zu ehren: Dies war zum einen unsere Mia (Jahrgang 2008), die in Braunschweig die 100 m Freistil in 1:08,09 schwamm; der bisherige niedersächsische Rekord stammte noch aus dem Jahre 2005 und stand bei 1:09,45. Des weiteren wurde Daniel Olenberg (Jahrgang 2007) geehrt, der ebenfalls einen neuen Altersklassenrekord über 100 m Freistil schwamm. Daniel schlug in Bremen bereits nach 1:03,77 an, der bisherige niedersächsische Rekord von 2016 lag bei 1:05,20!

Nun konnte der eigentliche Team-Cup beginnen. Alle aktiven Schwimmer gingen mit großem Ehrgeiz an den Start und feuerten lautstark ihre Teams an, so dass extrem spannende Läufe zu sehen waren. Im Ergebnis konnte sich der Bezirk Hannover mit großem Vorsprung den ersten Platz mit 212 Punkten sichern, danach folgten der Bezirk Weser-Ems (189 Punkte), der Bezirk Braunschweig (146 Punkte) und der Bezirk Lüneburg (129 Punkte).

Als Belohnung für den tollen Einsatz gab es ein schönes T-Shirt, eine Badekappe und ein Handtuch vom LSN.